AquafitnessDass Sport und Bewegung gut für den Körper ist, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Dauerhafte Freude am Sport stellt sich nur dann ein, wenn damit mehr Vitalität erreicht wird, weshalb gelenkschonende Sportarten jedem Freizeitsportler nur angeraten werden können.

Wer das Bedürfnis hat, sich zu bewegen, sollte sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Sportart überhaupt in Frage kommt und ihm auch dauerhaft Freude bereitet. Übertriebenen Ehrgeiz sollten sich besonders Neulinge verkneifen, denn keinem ist damit geholfen, wenn er ein paar Tage wie verrückt trainiert und dann für immer die Freude am Sport verliert. Viel wichtiger und gesünder ist es, den Sport regelmäßig auszuüben.

Übergewichtige, die Zeit ihres Lebens keinen Sport getrieben haben oder Personen, die bereits Probleme mit den Gelenken haben, sollten in der Anfangsphase besser auf belastende Sportarten wie das Joggen verzichten. Wesentlich sinnvoller wäre es, zunächst die Ausdauer zu trainieren, die Muskulatur der Beine aufzubauen und die Gelenke zu stärken. Hierzu eignet sich Nordic Walking besonders gut, da die Belastung der Gelenke wesentlich geringer ist als beim Joggen. Bei schon bestehenden Gelenkproblemen, kann auch die Zufuhr spezieller Gelenknährstoffe ratsam sein. Ein ebenso effektives Training ist das Fahrradfahren, das die Beinmuskulatur stärkt. Zusätzlich empfiehlt sich ein leichtes Krafttraining, um auch den Oberkörper in Form zu bekommen, denn eine stabile Rumpfmuskulatur schafft Erleichterung bei allen alltäglichen Arbeiten.

Zu den gelenkschonenden Sportarten gehört neben dem Walken und Fahrradfahren auch das Schwimmen oder die Aquafitness. Vorteilhaft beim Schwimmen ist die Tatsache, dass sowohl der ganze Körper als auch die Ausdauer trainiert werden. Durch den Auftrieb werden insbesondere die Kniegelenke geschont, was besonders vorteilhaft für übergewichtige Menschen ist. Wer bereits unter Knieschmerzen leidet, wird im Wasser keine Probleme haben. Zur Unterstützung der Gelenke empfehlen wir zudem auf natürliche Gelenknährstoffe wie das Glucosamin zurückzugreifen.

Wenn eine gewisse Grundkondition vorhanden ist, können natürlich auch anspruchsvolle Sportarten wie Joggen ausprobiert werden. Allerdings sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Training langsam begonnen wird und im gleichen Tempo gesteigert wird. Treten während des Trainings Schmerzen auf, ist es Zeit für eine Pause oder für eine vorzeitige Beendigung bzw. einen Besuch beim Arzt. Um die Gelenke beim Joggen nicht übermäßig zu belasten, ist es ratsam, sich vor dem ersten Training ein Paar hochwertige Laufschuhe zu besorgen.

Freizeitsportler sollten sich vor allen Dingen an die wichtigste Regel halten: Lieber regelmäßig in Maßen trainieren, als Höchstleistungen an den Tag zu legen, die jedoch nur sporadisch getätigt werden.

Gesunde Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

Gelenkschonende Sportarten

3 Reaktionen zu “Gelenkschonende Sportarten”

  1. Hermann G., am 18. September 2013:

    Schwimmen und Radfahren sind der Klassiker. Wie wäre es denn mal mit Nordic Walking?
    Persönlich würde ich aber das Schwimmen bevorzugen, weil dort alle Muselkgruppen beansprucht werden.
    Hermann Gans

  2. Chris, am 5. Januar 2010:

    Vielen Dank. Es gibt in der Tat viele Sportarten, die die Gelenke wesentlich weniger beanspruchen. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass es durchaus sehr geeignete Laufschuhe gibt, da ich selbst ambitionierter Läufer bin. Dennoch ist mir bekannt, dass alles ein Teufelskreis ist. wer wenig Sport treibt wird dick, wer dicker ist, kann nicht laufen, dann geht es auf die Gelenke…
    Mein Tipp: es muss nicht immer Laufen, sprich Joggen sein. Schnelles Gehen und Ruhephasen im Wechsel tun gut und das kann jeder! Also nur Mut.
    Aus meiner persönlichen Erfahrung sind Laufschuhe von Ascis einfach prädestiniert zum Laufen. Ich hatte noch nie ein Paar, dass erstens unbequem war, zweitens Schweißfüße verursachte und drittens nicht hervorragend zum Laufen geeignet war.
    Viele Grüße Chris

  3. Laufschuhe belasten die Gelenke, am 5. Januar 2010:

    […] jeden Läufer oder man sucht sich gleich eine gelenkschonendere Sportart, von denen bei gesund24h.de die Rede ist. Eingetragen: 05.01.2010 von Admin |   joggenlaufschuheschuhe |   […]

Einen Kommentar dazu schreiben: