ArthroseDer Mensch benötigt ausreichend Bewegung, sein Körperbau wurde nicht für stundenlanges Sitzen geschaffen. Doch leider ist genau dies die Situation, die sich bei den meisten Menschen einstellt: Zuviel und vor allem falsches Sitzen und zu wenig Bewegung. Beides sicherlich keine neuen Erkenntnisse, jedoch können beide Situationen nicht nur zu Muskelverspannungen, sondern auf Dauer beim Menschen zu einer Schädigungen der Gelenkknorpel führen. Im schlimmsten Fall entsteht eine Arthrose, doch der kann vorgebeugt werden.

Die Gelenkknorpel

Ein Gelenkknorpel benötigt ausreichend Bewegung, damit dieser bis an sein Lebensende problemlos funktionieren kann. Denn nur in diesem Fall funktioniert der Stoffwechsel im Knorpel, wodurch sich dieser ständig neu aufbauen kann. Ferner wird in einem gesunden Knorpel ausreichend Wasser gespeichert, was zu einer schmerzlosen Bewegung dessen führt. Überbelastung oder zu wenig Bewegung kann dazu führen, dass der Stoffwechsel des Knorpels nicht mehr funktioniert, was in der Folge zu Schädigungen führt.

Wissenschaftler fanden mittlerweile heraus, dass die im fortgeschrittenen Alter auftretende Arthrose oftmals bereits in früheren Jahren entstand. Somit ist die Arthrose nicht nur eine typische Alterskrankheit, sondern eine Folge aus falscher oder unzureichender Bewegung in den früheren Jahren.

Was können Sie gegen Arthrose tun?

Zum einem können Sie für ausreichend Bewegung sorgen, ohne dass Sie hierbei Ihren Körper überbelasten. Sollten Sie Hochleistungssport oder Bodybuilding ausüben, dann sollten Sie Ihre Übungen stets von einem Fachmann überprüfen lassen. Zum zweiten können Sie Ihre Gelenkknorpel mit der Einnahme von GelenkPro Plus ULTRA Gelenknährstoffe unterstützen um zum Beispiel Knieschmerzen oder auch Hüftschmerzen vorzubeugen. In diesem Präparat sind die beiden Wirkstoffe Glucosaminsulfat und das wichtige Chondroitin enthalten. Beide Wirkstoffe sind im menschlichen Körper vorhanden, führen jedoch zu Problemen in den Gelenkknorpeln, falls sie nicht im ausreichenden Masse produziert werden können.

 

Unsere Produktempfehlung gegen Arthrose

PreThis-Ultra-GelenkPro-PlusGlucosamin Präparate werden benötigt, um neue Gelenkschmiere herzustellen. Chondroitin hingegen ist der wichtigste Bestandteil eines Knorpels, wird aber vom menschlichen Körper niemals in der benötigten Menge hergestellt. Dies verdeutlicht, dass die Einnahme von Chondroitin unerlässlich ist, um im höheren Alter keine Arthrose zu erhalten. Weitere Infos hier: Behandlung von Arthrose. Das Präparat GelenkPro Plus ULTRA besticht ferner durch schönheitsfördernde Eigenschaften: Es wurde zusätzlich mit Kollagen angereichert, das in der Lage ist, Bindegewebe zu straffen.

PreThis® GelenkPro Plus ULTRA Glucosamin Chondroitin Kollagen

Im Gesund24h Shop GelenkPro Plus ULTRA Glucosamin Chondroitin Kollagen kaufen!

 

 

 

 

 

Gesunde Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

So schützen Sie sich vor Arthrose
Markiert in:                

3 Reaktionen zu “So schützen Sie sich vor Arthrose”

  1. Conny, am 27. Februar 2012:

    Endlich mal, Sie bringen es auf den Punkt. Arthrose ist eine Folge aus falscher oder unzureichender Bewegung in den früheren Jahren. Wenn wir dann noch anstatt Fastfood mehr gesunde Sachen essen würden, hat Arthrose nahezu keine Chance.

  2. Tobi, am 10. Januar 2012:

    Ich finde gut, dass Sie hier schreiben, wie man sich vor Arthrose schützt. Von den Ärzten hört man immer nur, dass es eine Abnutzung ist. Arthrose kann man stoppen, durch richtige Bewegung und Ernährung. Eigentlich sollte man das wissen, aber häufig hat man einfach keine Lust, sich mehr zu bewegen oder auf das zu achten, was man isst.

  3. Eli, am 4. August 2011:

    Ich habe in letzter Zeit nach irgendwelchen Nährstoffen für die Gelenke gesucht, weil meine Oma Arthrose hat. Gut, dass ich den Artikel jetzt gelesen habe, dann werde ich das GelenkPro Plus ULTRA Glucosamin Chondroitin Kollagen für sie kaufen. Danke für den Beitrag!

Einen Kommentar dazu schreiben: