Chrom - Wirkung und Vorkommen des Spurenelements Chrom

Das Spurenelement Chrom & seine zahlreichen Wirkungen.

Chrom wird oft unterschätzt, denn trotz gering benötigter Dosierung besitzt Chrom einen großen Einfluss auf zahlreiche Funktionen und Aktivitäten des Körpers.

Das Spurenelement Chrom ist beispielsweise am Stoffwechsel der Kohlenhydrate und somit auch am Zuckerstoffwechsel beteiligt, wobei es ebenfalls zu einer besseren Aufnahme von Glukose beiträgt.

Im Körper ist es insbesondere in den Organen Leber und Milz und in den Knochen sowie in den Muskeln vorhanden, wobei die Konzentration des im Körper gespeicherten Chroms mit zunehmendem Alter abnimmt. Insbesondere deshalb sollte auf eine ausreichend hohe Zufuhr des Spurenelements im Rahmen der alltäglichen Ernährung geachtet werden, wobei der benötigte Tagesbedarf eines Erwachsenen in etwa 30 bis 100 mcg beträgt.

Besonders reichhaltig enthalten ist das wichtige Spurenelement, wie das Magnesium, in Lebensmitteln wie Bierhefe, Nüssen, Rosinen, Linsen, Vollkornbrot oder Huhn. Trotz seines durchaus alltäglichen Vorkommens "leiden" viele Personen jedoch im Rahmen ihrer herkömmlichen Ernährung unter einem Mangel an Chrom, welcher sich unter anderem wie folgt auswirken kann.

Symptome für einen Chrommangel sind beispielsweise ständige Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Nervenschwäche, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Schwindelanfälle, Kopfschmerzen oder Alkoholsucht, sodass die Folgen alles andere als unerheblich sind. Das Wort "leiden" sollte dennoch in Anführungsstriche gesetzt werden, da viele Personen die Diagnose gar nicht kennen und auch nicht zu hundert Prozent gesagt werden kann, dass das Auftreten der genannten Symptome lediglich am Fehlen des Spurenelements liegt.

Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass es den Personen bei einer regelmäßigen Chrom-Zufuhr sehr viel besser gehen würde, wobei einige der genannten Symptome auch komplett verschwinden können. Das kleine und vom Körper nur in geringen Mengen benötigte Spurenelement besitzt zusammenfassend in jedem Fall eine große Wirkung, sodass jeder Mensch im Rahmen seines Alltags auf eine regelmäßige Zufuhr und auf die Abdeckung des empfohlenen Tagesbedarfs achten sollte.

Anwendung von Chrom als Nahrungsergänzung

Wer Probleme damit hat, dass Chrom im Rahmen der alltäglichen Ernährung in ausreichender Dosierung zu sich zu nehmen oder aufgrund zahlreicher Mangelerscheinungen über einen erhöhten Bedarf verfügt, der sollte sich in jedem Fall Gedanken über die regelmäßige und optimal dosierte Einnahme von Chrom in Form von Nahrungsergänzungsmitteln machen. Hochwertige Kapseln des bekannten Herstellers "PreThis" sind in diesem Zusammenhang eine absolute Empfehlung und ein sehr gutes Beispiel dafür, wie eine nahrungsergänzende Einnahme in optimaler Dosierung aussehen kann. Jede Kapsel von "PreThis" enthält 97,5 ug des Wirkstoffs Chrom(III)Chlorid, sodass ein erhöhter Bedarf bereits durch die tägliche Einnahme von fünf Kapseln vollständig abgedeckt werden kann. Die Kapseln sollten unzerkaut und jeweils mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.

Natürlich sollten chromhaltige Lebensmittel trotz Einnahme parallel eingenommen werden, schließlich handelt es sich um Ergänzungen unserer Nahrung und nicht um einen Ersatz. Darüber hinaus ergänzen sich natürliche und zusätzliche Quellen in ihrer letztendlichen Wirkung, sodass eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit integrierter Einnahme eines Chrom-Nahrungsergänzungsmittels bei erhöhtem Bedarf zu empfehlen ist.

Unsere Empfehlung:

Ceylon Zimt Extrakt Kapseln + Chrom + Zink - Aviell DIREKT

Für welche Personen empfiehlt sich die Einnahme des Spurenelements in Form einer Nahrungsergänzung?
Die Zielgruppe einer erhöhten und regelmäßigen Einnahme des Spurenelements beläuft sich auf einen großen Personenkreis und erst einmal natürlich auf Personen, welche die oben genannten Symptome eines Mangels in akuter Form aufweisen.

Aufgrund der Tatsache, dass die körpereigenen Reserven mit zunehmendem Alter abnehmen, empfiehlt sich die Einnahme einer Chrom-Nahrungsergänzung zusätzlich auch für ältere Menschen, wobei natürlich auch Personen mit Diabetes erwähnt werden müssen, welche durch regelmäßige Zufuhr die Aufnahme von Glukose steigern und somit für eine verbesserte Insulinbilanz im Körper sorgen können.

Ein erhöhter Bedarf ist in vielen Fällen weiterhin bei Sportlern und Schwangeren festzustellen, welche daher ebenfalls zur potenziellen Zielgruppe einer ahrungsergänzung zählen. Eine erhöhte Einnahme von sehr hochwertigen Mineralien empfiehlt sich des Weiteren bei starken Stress und im Alter, psychisch als auch physisch, als auch bei stark fett- und zuckerreicher Ernährung. Der Stoffwechsel von Kohlenhydraten wird durch Chrom schließlich positiv beeinflusst, wobei auch Cholesterinspiegel und Glukosetoleranz positiv beeinflusst werden.

Was die Sportler betrifft, so steigert es die Aufnahme und den Transport von wichtigen Aminosäuren, wobei ferner auch Muskelaufbau und eine gute Fettverbrennung positiv beeinflusst werden können. Abschließend bleibt zu sagen, dass die regelmäßige Einnahme und die Abdeckung des empfohlenen Tagesbedarfs in Form einer Nahrungsergänzung für jede Person Sinn macht, welche sich gesundheitsbewusst ernähren möchte, wobei Personen der genannten Zielgruppe und Personen, welche die genannten Symptome eines Mangels aufweisen, Chrom in jedem Fall zur Verbesserung ihrer Gesundheit und ihrer Vitalität einnehmen sollten.

Zurück zum Gesundheitsratgeber.

Zuletzt angesehen