Versandfrei ab 29,- € in Deutschland
5% Neukundenrabatt-Code: "neu"
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline: 0049 (0)1805 335 888*

Cellulite - so gehen Sie dagegen an

Cellulite und Orangenhaut ade

Orangenhaut und Cellulite - Was dagegen tun?

Vor Cellulite fürchtet sich jede Frau, Cellulite sieht schlecht aus und torpediert das Selbstwertgefühl. Bei 90 Prozent beeinträchtigt Cellulite im unterschiedlichsten Ausmaß die Lebensqualität einer Frau, aber keine Frau muss sich mit Cellulite abfinden.

Was ist eigentlich Cellulite?

Cellulite ist die Schwäche vom Bindegewebe, was sich sehr nah unter unserer Haut befindet. Doch ist Cellulite keine Erkrankung, sondern eine Veränderung von biologischer Natur in unserem Bindegewebe. Sie ist bedingt durch Erschlaffung des Bindegewebes und verringertem Kollagenhaushalt. Das Bindegewebe einer Frau ist von dehnungsfähiger Struktur, bei einem Mann nicht. Ihre Kollagenstränge verlaufen parallel zueinander dicht unter der Haut. Dies ist wichtig für eine Dehnung der Haut in der Schwangerschaft.

Woher kommt Cellulite?

Die Ursachen sind sehr vielfältig. Oft sind eine oder mehrere Schwangerschaften mit verantwortlich. Fehlt Sport oder Bewegung, so zählen auch diese Umstände mit zu den Ursachen einer Entstehung von Cellulite. Schon in jungen Jahren kann die Haut durch Übergewicht eine Orangenhaut entwickeln, die sich im Normalfall erst im Verlauf der zweiten Lebenshälfte herausbildet. Altersbedingtes Nachlassen der Struktur vom Bindegewebe ist da nicht unüblich. Cellulite kann sich fast überall am Körper zeigen. Meist ist sie an den Oberschenkeln, den Hüften, Oberarmen und auch immer öfter am Gesäß zu beobachten.

Wie zeigt sich die Orangenhaut?

Eingebettet in der Unterhaut liegt das Fettgewebe durchzogen von Kollagensträngen. Bei dem unterschiedlichen Anschwellen der Kollagenstränge zwängen sich die Fettzellen leicht durch die Zwischenräume hindurch. Es zeigen sich einzelne Pölsterchen, die auf der Haut entstehen. So bilden sich als eine Art Hoch-Tiefstruktur die hässlichen Dellen auf der Oberhaut. Damit entsteht das erschreckende Bild der Orangenhaut.

Wie kann selbst kontrolliert werden, ob Cellulitis vorhanden und wie ausgeprägt sie bereits ist?

Das ist ganz einfach. Dazu bedient man sich der 3-Stufen-Methode. Mit dieser ist leicht feststellen, welchen Fortschritt die Cellulite erreicht hat. In der ersten Stufe dem Kneiftest nehmen Sie am Oberschenkel einen kleinen Teil zwischen Daumen und Zeigefinger. Ist der Ansatz vorhanden, so werden auf diesem kleinen Teil dann kleine Dellen sichtbar. In der zweiten Stufe zeigen sich die Dellen dann schon deutlich, wenn Sie sich hinstellen. Von der dritten Stufe und einer ausgeprägten Cellulitis spricht man, wenn die Dellen auch im Liegen zu sehen sind.

Kann Cellulite geheilt werden?

Leider bis jetzt nicht vollständig, einmal entstanden tragen wir die Cellulite für immer mit uns herum. Es gibt trotzdem keinen Grund in Panik zu verfallen. Wir können selbst eine ganze Menge dafür tun, um das Erscheinungsbild der Orangenhaut zu mildern.

Tipps und Empfehlungen, mit denen schon viele Erfolge erzielt werden konnten.

Zaubermittel gibt es nur im Märchen. Bei uns erhalten Sie Empfehlungen, die Wirkung zeigen. Voraussetzung ist eine konsequente Durchführung, die Ihr Bindegewebe wieder stärkt. Beginnen wir mit dem wichtigsten Faktor. Das ist die tägliche und ausreichende Bewegung. Sport jeglicher Art kommt hierbei immer gut an. Gehen Sie kürzere Strecken zu Fuß oder benutzen das Fahrrad. Kräftigen Sie Ihr Bindegewebe mit leichter Gymnastik. Gleichzeitig werden auch Muskeln gestärkt. Starke, kräftige Muskeln haben ebenso einen Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild unserer Haut.

Nehmen Sie die Nahrungsergänzung "Kollagen Forte Bindegewebe von PreThis®" in Ihre tägliche Ernährung zusätzlich auf. Damit erhalten Sie ein besonderes Highlight. Die Kapseln enthalten natürliches Kollagen plus Anti-Cellulite Formel, fördern intensiv die Entschlackung des Körpers. Ihr Stoffwechsel wird intensiviert und die Gewichtsreduzierung damit erleichtert. Für Wasserfreunde ist die Wassergymnastik das beste Programm. Alle Muskelgruppen werden hier durch den Wasserwiderstand trainiert. Regelmäßiges Schwimmen gehen, im Sommer in der Natur und im Winter das Hallenbad nutzen. Das ist Sport für jeden mit großem Spaßfaktor, da macht die ganze Familie mit.

Mit einer Zupfmassage kann sehr viel erreicht werden.

Verwendet wird dazu eine straffende Creme oder ein Pflegeöl, welches man auf die entsprechenden Stellen unter leichtem Druck und kreisend verteilt. Dann mit Daumen und Mittelfinger kleine Hautpartien nach oben ziehen und kurz halten. Die Massage an den betroffenen Körperteilen mehrere Male wiederholen. Achtung: Wenn Sie Besenreißer oder Krampfadern haben, nehmen Sie von einer Zupfmassage Abstand! Dann sollten Sie zu den anderen Alternativen greifen.

Sorgen Sie selbst für eine gute Durchblutung mit Wechselduschen.

Diese gegensätzlichen Temperaturen im Wechsel regen im Bindegewebe einen Reiz zur Straffung aus. Es ist einfach und kann im Anschluss an die tägliche Körperpflege durchgeführt werden. Mit dem Duschkopf, der idealerweise noch über eine Massageeinstellung verfügt, beginnen Sie zuerst mit Warmwasser. Den Strahl am Bein langsam von unten nach oben, jeweils über Vorderseite und Rückseite bewegen. Dann auf kaltes Wasser wechseln. Dies dreimal wiederholt, wird mit kaltem Wasser abgeschlossen.

Gewicht reduzieren - ein absolutes Muss!

Warum? Weniger Gewicht bedeutet auch weniger Fett. Und weniger Fett reduziert im Endeffekt somit auch die ungeliebten Dellen, es schafft ein besseres Hautbild! Kommen wir zum schweren Teil, der Gewichtsreduzierung. Und das ist gar nicht so einfach, wie es sich aussprechen lässt. Vielen fällt eine optimierte Umstellung der Ernährung nicht leicht und bei Diäten fehlen oft wichtige Vitamine und Mineralstoffe (je nach Art der Diät). Ein Mangel entsteht und die Leistungsfähigkeit nimmt rapide ab. Mit der Nahrungsergänzung PreThis® ULTRA Multivitamine sichern Sie Ihre Leistungsfähigkeit.

Aber auch für Sportmuffel gibt es Möglichkeiten, sein Gewicht ohne einen Jojo-Effekt erfolgreich zu reduzieren. Abnehmen, aber ohne auf etwas zu verzichten, geht das überhaupt? Es geht, wenn folgende Nahrungsergänzungen in die tägliche Ernährung mit einbezogen werden. Zum einem sind es die "Chitosan High Protect Kapseln von PreThis® ULTRA", deren Inhaltsstoffe blockieren die Verwertung der Fette. Oder Sie starten einen dreifachen Angriff auf Ihre Fettzellen mit der Nahrungsergänzung "PURIDAL STRENGTH Triple Stimulant Burner". Neben der Vitalisierung des Körpers werden die Fettverbrennung gesteigert und Ihre Muskeln aufgebaut. Eine gelungene Kombination, dreifache Wirkung mit nur einem Produkt.

Zurück zum Gesundheitsratgeber.

Zuletzt angesehen