ingwerIngwer verfeinert viele Speisen als Gewürz, besonders in der asiatischen Küche, doch es kann auch als natürliches Mittel bei vielerlei Wehwehchen angewendet werden. Die Wurzel aus Südasien kann dabei ein wahres Wundermittel sein. In der traditionellen chinesischen und auch indischen Medizin wird Ingwer schon seit dem Altertum verwendet. Schon um 2700 v. Chr. rief sie der Kaiser von China als königliche Pflanze aus.

Ingwer ist die Heilpflanze 2018

Frisch aufgebrüht im Tee oder in Form von Extrakt in Kapseln kann der Ingwer bei vielen Beschwerden unterstützend helfen. Beispielsweise gegen Übelkeit, Erbrechen oder der Reisekrankheit. Die Inhaltsstoffe Gingerol im frischen, oder Shoagol im getrockneten Ingwer lindern das Übelkeitsgefühl und können daher zum Beispiel auch in der Schwangerschaft genommen werden. Es gibt aber noch eine ganze Reihe von anderen Beschwerden wo Ingwer eingesetzt werden kann: Verdauungsstörungen, Entzündungen, Muskel- und Gelenkschmerzen und sogar auch bei einer Potenzschwäche. Auch zur Steigerung von Gedächtnis- und Reaktionsvermögen und zum Abnehmen kann Ingwer genutzt werden.

Eine Wohltat für Herz und Seele

Viele Menschen schwören auch bei Erkältungsbeschwerden auf Ingwer. Ingwer wird gerne bei Erkältungen eingenommen, auch weil er eine innere Wärme erzeugen kann, die das Wohlbefinden bei vielen Menschen fördert. Aber gerade bei Fieber sollte man ihn nicht einnehmen, denn er kann die Körpertemperatur in die Höhe schnellen lassen. Das das Gewürz soll auch eine blutverdünnende Wirkung haben, so dass es nicht zusammen mit blutverdünnender Medizin eingenommen werden sollte. Auch ist zu bedenken, dass Ingwer Enzyme in Darm und Leber aktivieren kann, die dann für einen schnelleren Abbau und damit zur reduzierten Wirkung von Medikamenten führen können.

Ingwer ist einfach gesund!

Ingwer enthält Vitamin C und Magnesium und ist selbstverständlich in Bio-Qualität am hochwertigsten. Ein Ingwertee ist ein Genuss: Fünf bis 10 Scheiben, je dünner, desto geschmacksintensiver, von der frischen Ingwerknolle abschneiden, mit kochendem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen, dann die Scheiben entfernen. Gerne wird Honig, oder auch Zitronen- oder Orangensaft hinzugefügt. Lassen sie sich den Tee schmecken!

Gesunde Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

Ingwer – die Wunderwurzel

Einen Kommentar dazu schreiben: