Gesunde VitamineJeder von uns hat früher von seiner Mutter bestimmt mehr als einmal den Satz gehört: „Du musst mehr Vitamine essen“. Unsere Mütter hatten Recht. Der Körper muss ausreichend mit Vitaminen versorgt werden, um auf Dauer wirklich gesund zu bleiben. Die meisten Vitamine finden sich natürlich in Obst und Gemüse. Vitamine sind überwiegend essentiel, d.h. sie können nicht von unserem Organismus selbstständig hergestellt werden und müssen über die Nahrung zugeführt werden. Ideal sind fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag, um den Körper optimal mit Vitaminen zu versorgen.

Besonders in der heutigen stressigen und kurzlebigen Zeit, kommt eine gesunde und ausgewogene Ernährung leider oftmals viel zu kurz und somit kann nicht immer eine ausreichende Vitaminversorgung gewährleistet werden. Dies kann man aber ändern, zum Beispiel durch ein genau passendes und sehr hochwertiges Vitaminpräparat. Diese kleinen Vitamin-Kapseln oder Tabletten nennen sich Nahrungsergänzungen und können, wie der Name schon sagt, die Ernährung mit fehlenden Vitaminen ergänzen. Nahrungsergänzungsmittel sind jedoch kein Allheilmittel und schon gar nicht soll dies ein Aufforderung sein, nur noch solche zu komsumieren und eine gesunde Ernährung außen vor zu lassen. Fakt ist jedoch, dass sehr hochwertige Multivitaminpräparate nahmhafter Hersteller einen Mineralstoffe und Vitaminmangel ausgleichen können und insofern das Präparat nicht viel zu hoch dosiert ist, als unbedenklich eingestuft werden.

Die wichtigsten Vitamine und Ihre natürlichen Quellen

Vitamin A

Wichtig für: Wachstum, Haut, Sehkraft und Stoffwechsel.
Vorkommen:
Milchprodukte, Orangen, Spinat, Broccoli, Möhren und Fisch

Vitamin C

Wichtig für: Stoffwechsel, Hormonbildung, wirkt als Radikalfänger
Vorkommen:
Zitrusfrüchte, Obst und Gemüse

Vitamin D

Wichtig für: Calcium-Spiegel, Knochen
Vorkommen:
Vitamin D wird durch Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet und kommt auch in Fisch, Eier, Milch und Butter vor.

Vitamin E

Wichtig für: Muskeln (Zellbildung), Nerven, Durchblutung
Vorkommen:
pflanzliche Fette, Weizenkeime

Vitamin K

Wichtig für: Blutgerinnung
Vorkommen:
Sauerkraut, Spinat, Sonnenblumenöl, Rotkohl

Vitamin B1

Wichtig für: Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel
Vorkommen:
Getreide, Hefe, Sesam, Kartoffeln und Fleisch

Vitamin B2

Wichtig für: Eiweißstoffwechsel, Bildung der roten Blutkörperchen
Vorkommen:
Vollkornprodukte, Broccoli, Spinat, Fisch, Fleisch

Vitamin B6

Wichtig für: Aminosäurestoffwechsel,
Vorkommen:
Fleisch, Eier, Milchprodukte, Gemüse und Vollkornprodukte

Vitamin B12

Wichtig für: Zellteilung, Blutbildung, Nervenzellen
Vorkommen:
Milchprodukte, Fleisch, Fisch

Wie kann ich einen Vitaminmangel feststellen?

Am einfachsten ist hier der Besuch beim Arzt. Der Arzt wird eine Blutuntersuchung vornehmen und sollte er einen Vitaminmangel feststellen, wird er Sie genau über die weiteren Schritte informieren.

Fazit

Die meisten von uns werden in ihrem Alltag viel gefordert, haben wenig Zeit, sind oft gestresst und müssen eine konstante Leistung bringen. Da bleiben eine gesunde Ernährung und die Versorgung mit wichtigen Vitaminen leider oft auf der Strecke. Wer sich jedoch ausgewogen und vor allem täglich mit frischen Produkten ernährt, der brauch sich über seine Vitaminversorgung keine Gedanken machen. Für alle anderen ist der sehr hochwertige PreThis® Vitamin B Komplex aus unserem Vitamine Shop zu empfehlen.

Viele Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

Warum Vitamine so wichtig sind & wo sie vorkommen
Markiert in:                

Einen Kommentar dazu schreiben: