Orange Vitamin CWer sich gesund ernährt, greift schon beim Frühstück gerne zu einem Glas frisch gepressten Orangensaft. So erhält der Körper bereits morgens fast 90 % der empfohlenen Tagesration Vitamin C. Daneben enthält der Saft noch weitere wertvolle Vitamine und Nährstoffe. Vitamine aus der B-Gruppe, Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Beta-Carotin sowie die Zellen schützende Inhaltsstoffe lassen Orangensaft bei vielen Befindlichkeitsstörungen wohltuend wirken. Nebenher wirkt ein frisch gepresstes Getränk aus Orangen gerade in der dunklen Jahreszeit muntermachend und appetitanregend.

Kaufen oder pressen?

Ob man sich den extra Schuss Vitamine mit gekauftem oder frisch gepresstem Apfelsinensaft zuführt, ist eine Frage, die jeder individuell für sich beantworten muss. In erster Linie ist es doch ein großer Zeitaufwand, wenn man sich den vitaminreichen Saft täglich frisch pressen möchte. Besonders, wenn die Familie aus mehreren Personen besteht, ist das Pressen der Früchte selbst mit einer elektrischen Saftpresse eine zeitraubende Angelegenheit. Den Orangensaft auf Vorrat zu pressen, wäre keine gute Idee, denn der Saft verliert schon nach kurzer Zeit einen großen Teil seiner Vitamine. Leider ist es auch recht teuer, wenn man seinen Orangensaft selbst herstellt. Für ein Glas Saft benötigt man je nach Sorte und Größe der Apfelsinen bis zu vier Früchte. Für selbst gepressten Apfelsinensaft spricht, dass man weiß, welche Inhaltsstoffe dem Saft beigesetzt werden. Im Idealfall trinkt man das Vitamingetränk pur oder mit Wasser verdünnt. Industriell gefertigtem Saft ist oft Zucker beigemischt.

Orangensaft schnell selbst gemacht

Um ein Verschmutzen der Arbeitsfläche durch klebrige Apfelsinenhälften und Saftspritzer zu vermeiden, sollte man sich zuerst ein Haushaltstuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Darauf stellt man die Saftpresse. Die Anschaffung einer elektrischen Presse lohnt nur, wenn man tatsächlich regelmäßig eine große Menge Orangensaft herstellt. Ansonsten nimmt man eine mechanische Presse. Nun legt man sich noch ein Schneidbrett und ein scharfes Messer zurecht. Die Schalen der Orangen sollte man kurz heiß abwaschen, damit belastende Schadstoffe entfernt werden. Bevor man die Apfelsinen in zwei Hälften schneidet, kann man sie kurz in heißes Wasser tauchen, das erhöht den Saftertrag. Nun werden die Apfelsinen rasch hintereinander gepresst. Die ausgepressten Orangenschalen werden auf dem Tuch abgelegt. Den Orangensaft bis zum Genuss in ein dunkles Gefäß geben, um die Vitamine zu erhalten. Wer mag, kann noch etwas von dem im Saftfilter verbliebenen Fruchtfleisch zum Orangensaft geben. Den Filter der Saftpresse befreit man anschließend durch kurzes Klopfen von groben Resten. Anschließend wird er unter fließendem Wasser abgespült. Den leckeren Orangensaft, der wertvolle Vitamine enthält, nach Möglichkeit bald trinken.

Alternative zum Orangensaft

Vitamin-C-DEPOT-by-PreThisultraAls Alternative für alle die nicht jeden Tag ihre frische Portion Vitamin C erhalten, empfehlen wir Vitamin C plus Zink DEPOT Kapseln von PreThis® ULTRA. Das Produkt von PreThis® mit rein natürlichen Inhaltsstoffen, bietet eine optimale Kombination aus für den Körper wichtigen Vitamin C und dem Zink, welches im Körper am wichtigen Aufbau der Zellen beteiligt ist. Das Zink stellt ein für das menschliche Immunsystem sehr wichtiges Spurenelement dar, welche das Vitamin C bei seinen Aufgaben unterstützt!

Vitamin C plus Zink DEPOT Kapseln – PreThis® ULTRA

Im Shop Vitamin C plus Zink günstig kaufen!

 

 

 

 

 

Gesunde Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

Der extra Schuss Vitamine – Orangensaft selber pressen!
Markiert in:

Einen Kommentar dazu schreiben: