Viele Menschen fühlen sich nach einem harten und stressigen Arbeitstag nicht selten ausgelaugt und energielos. Sich in einem derartig energielosen Zustand noch zum Sport zu quälen, stellt für viele Betroffene daher ein Ding der Unmöglichkeit dar und häufig wird die sportliche Aktivität aus diesem Grund vernachlässigt. Jedoch finden sich mittlerweile sehr unterschiedliche Entspannungstechniken, wie beispielsweise das autogene Training, verschiedene Meditationen oder auch das aus Indien stammende Yoga, welche den Körper effektiv dabei unterstützen, wieder neue Energie aufzubauen und zur gewohnten Vitalität zu zurück zu kehren. Wird zudem beispielsweise ein hochwertiges und rein natürliches Gesundheitsprodukt für die effektive Steigerung der Vitalität eingenommen, erfreut sich der Betroffene sehr schnell wieder seiner alten und gewohnten Fitness!

Prinzipiell spielt es keine große Rolle, für welche Art von Entspannungsübung sich ein Betroffener entscheidet, da diese alle eine ähnliche entspannende Wirkung im Körper des Menschen aufzeigen. Der Unterschied liegt lediglich in der Gestaltung der angewandten Technik im Rahmen der unterschiedlichen Entspannungssysteme. Beispielsweise gestalten sich die meisten Meditationstechniken, wie auch das autogene Training, in Form einer stillen und unbewegten Entspannungsübung, die entweder im Lostusitz, im sogenannten Kniesitz oder auch im Liegen durchgeführt wird. Yoga, oder auch die chinesischen Systeme des Qui-Gong und Tai-Chi werden hingegen im Stehen durchgeführt und sind mit einer Reihe von genau aufeinander abgestimmten Bewegungsabläufen verbunden. Selbstverständlich werden diese Bewegungen sehr sanft und auch langsam durchgeführt, denn diese bewährten Entspannungsübung stellen natürlich keinen Hochleistungssport dar.

Um sich die Bewegungsabläufe des Yoga, Tai-Chi und Qui-Gong aneignen zu können ist es unbedingt empfehlenswert, einen Kurs zu besuchen, da diese Entspannungssysteme nur sehr bedingt, wenn überhaupt, mithilfe eines Buchs oder Videos erlernt werden können. Das autogene Training und die verschiedenen, bewährten Mediationstechniken lassen sich hingegen sehr gut mithilfe eines derartigen Mediums erlernen, wobei es jedoch auch hierbei empfehlenswert ist, ab einem bestimmten Grad einen kompetenten Lehrer aufzusuchen.

Doch wie können sich der Körper und der Geist des Menschen mithilfe dieser unterschiedlichen Entspannungstechniken mit neuer Energie und Vitalität anreichern? Das grundlegende Funktionsprinzip der unterschiedlichen Entspannungsübungen ist auf die tatsächliche Entspannung des Körpers und der Beruhigung des Geistes zurückzuführen. Ferner beruhen vor allem die asiatischen Systeme, wie das Yoga, Tai-Chi und Qui-Gong auf der grundlegenden Philosophie der menschlichen Lebensenergie (Chi oder Qui in chinesisch, Ki in japanisch, Prana in indisch). Durch die speziellen Bewegungsabläufe wird die eigene Lebensenergie dazu angeregt, wieder gleichmäßig durch den Körper zu fließen, wodurch der Körper wiederum neue Energie aufnehmen kann. Fortgeschrittene verspüren durch diesen Energiefluss beispielsweise beim Tai-Chi ein Kribbeln in den Händen und eine Wärme, welche den ganzen Körper durchströmt.

Für Tai-Chi und Qui-Gong können wir ihnen mit Siegbert Engel einen sehr guten und erfahrenen Lehrer empfehlen. Besuchen Sie doch einmal seine Homepage unter: Siegbert Engel Tai-Chi und Qui-Gong für weitere Informationen.

Mit Yoga, Tai-Chi und Qui-Gong vital durch den Alltag
Markiert in:    

Eine Reaktion zu “Mit Yoga, Tai-Chi und Qui-Gong vital durch den Alltag”

  1. Gerhard Haeusler, am 8. September 2011:

    Hallo liebe Leser,
    mit 46 Jahren begann mein Lebensweg mit Iyengar Yoga. Mit dieser körperbetonten Yoga-Methode konnte ich meine Achtsamkeit und Wahrnehmung stärken, so daß ich meine Gedanken und Gefühle besser wahrnehmen konnte. Yoga ist nicht nur wegen einer körperlichen Fitness sinnvoll, sondern wegen seiner enormen positiven Auswirkungen auf Veränderungen der Gefühlswelt und Gedanken sowie Ernährungsverhalten.
    Baut man Yoga in seinen täglichen Tagesablauf ein, wird er zu einem Ritual, welches aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Yoga wird in vielen gesellschaftlichen Kreisen als gesundheitsfördernde Maßnahme stark unterschätzt. Welche gesundheitsfördernde Auswirkungen Yoga auf die Entwicklung der Persönlichkeit nehmen kann habe ich selbst erfahren dürfen. Iyengar Yoga half mir körperlich, geistig und seelisch gesünder zu leben.
    Yoga, in seinen täglichen Tagesablauf zu integrieren, kann ich jeden Menschen nur empfehlen.

    Gerhard Häusler

Einen Kommentar dazu schreiben: