Gebräunte FrauVon Tag zu Tag wird es wärmer, die kalten, trüben Monate sind endgültig vorbei – und mit ihnen die Zeit, in der man seine Haut unter dicken Kleidungsschichten und molligen Schals und Tüchern versteckt. Stattdessen ist der Sommer genau die richtige Zeit, um mal wieder Haut zu zeigen, denn die zarten Sonnenstrahlen geben Ihrer Haut jetzt eine sanfte Bräune. Allerdings sind die Sonnenstrahlen nicht nur angenehm, sie bergen zugleich auch Gefahren. So bekommen Sie schöne Sommerhaut ohne Risiko!

Sonnenstrahlen als Risiko für die Haut

Die Freude über die ersten wirklich warmen Tage lässt uns oftmals die Gefahren vergessen, die von ungeschützter Sonnenbestrahlung ausgehen: Sonnenbrand, Hautkrebs, Hitzschlag, Augenschäden und vorzeitige Hautalterung sind nur einige davon. Deshalb sollten Sie Ihre Haut gerade im Sommer, wenn die Sonnenstrahlen recht intensiv sind, unbedingt vor den schädlichen Folgen der Sonne schützen. Vorsicht ist auch bei gleichzeitiger Medikamenteneinnahme geboten, denn manche Medikamente, wie beispielsweise viele Antibiotika, können in Verbindung mit UV-Strahlung unangenehme Hautreaktionen hervorrufen.

Auf das Sonnenbad verzichten müssen Sie dennoch nicht – das wäre auch viel zu Schade, schließlich sorgt Sonnenlicht nicht nur für attraktive Bräune, sondern aktiviert auch die körpereigenen Glückshormone und macht dadurch wunderbar gute Laune.

Zunächst einmal sollten Sie Ihre Haut vorab auf die Sonne vorbereiten. Dazu gehören Sonnenschutzmittel ebenso, wie die Tatsache, dass Sie nicht direkt zum Bad in der prallen Sonne übergehen, sondern zunächst einmal lieber im (Halb-)Schatten bleiben sollten.

Da die Sonne die Haut reizt und austrocknet, tut nach dem Sonnenbad eine kurze Dusche und anschließend eine sanfte Pflegelotion gut, um der Haut wieder Kraft und Elastizität zu verleihen. Natürlich können Sie auch zu einer After-Sun Lotion greifen, um gereizter, juckender Sommerhaut entgegenzuwirken.

…und Pflege von Innen

öMehr noch als durch Pflege von Außen, können Sie aber durch gezielte Pflege von Innen erreichen, dass Sie sich mit einer schönen Sommerhaut präsentieren können. Denn nur von Innen können Sie Ihre Hautzellen wirklich optimal unterstützen, so dass diese trotz der täglichen Belastung durch die UV-Strahlung elastisch, widerstandsfähig und gesund bleiben.

Um Austrocknung vorzubeugen, sollten Sie natürlich stets ausreichend trinken: 2 Liter Flüssigkeit am Tag sollten für einen Erwachsenen Standard sein, bei starkem Schwitzen natürlich auch mehr. Aber auch eine vitaminreiche Ernährung ist von Vorteil, wenn Sie wirklich schöne Sommerhaut wollen. Denn Vitamine – allen voran das Antioxidans Vitamin E – haben eine stark positive Wirkung auf das Hautbild. Ergänzend können Sie auch gezielt zu Nahrungsergänzungsmitteln für eine schöne Haut greifen – PreThis hält entsprechende Produkte für Hautpflege von Innen für Sie bereit.

Auch die gezielte Einnahme von Antioxidantien ist durchaus empfehlenswert. Denn diese schützen die Haut vor vorzeitiger Hautalterung, indem oxidativem Stress durch schädliche, freie Radikale entgegengewirkt wird.

Sanfte Bräune ohne Sonne

Für besonders empfindliche Haut, die schon auf geringe Sonneneinstrahlung mit Sonnenbrand und Hautreizung reagiert, noch ein Tipp zum Schluss: Statt sich mit einem blassen Teint abzufinden, können Sie auch zu natürlichem Selbstbräuner greifen, die im Gegensatz zu synthetischen Selbstbräunungscremes sanft von Innen wirken. Die Carotin Bräunungstabletten von PreThis beispielsweise sorgen ganz natürlich dafür, dass Ihre Haut einen sanften Braunton annimmt, ohne dass Sie sich dafür der schädlichen Sonnenstrahlung übermäßig aussetzt müssen.

Gesunde Grüße
Sandra Marcel
Gesund24h Redaktion

Der Weg zu schöner Sommerhaut
Markiert in:

Einen Kommentar dazu schreiben: