selbstbräuner carotinMenschen, die sich regelmäßig unter die Sonnenbank legen, gehen schwere gesundheitliche Risiken ein. Wer immer noch glaubt „das bisschen künstliche Sonne schadet nicht“ der unterliegt einem schweren Irrtum! Eine der gravierendsten Folgen der künstlichen Sonne ist das stark erhöhte Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. So ist wissenschaftlich erwiesen, dass bei Personen, die bereits vor ihrem 30. Geburtstag regelmäßig die Sonnenbank besuchten, das Hautkrebsrisiko um 75% ansteigt!

Grund für das Hautkrebsrisiko ist die starke UV-Strahlung, denen jeder Sonnenhungrige unter einer Sonnenbank ausgesetzt ist. Die Menge an ultravioletter Strahlung ist so hoch, dass sie vergleichbar ist, mit der Strahlungsmenge, der man zur Mittagsstunde am Äquator ausgesetzt wäre! Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass selbst in Deutschland jede 7. Sonnenbank schwere Sicherheitsmängel aufweist und das Risiko gesundheitlicher Schäden um ein vielfaches höher ist. Noch immer entsprechen sehr viele Solarien nicht den EU-Richtlinien, zwar müssen Solarien bei Neukauf den neuen EU-Richtlinien entsprechen, doch die Praxis zeigt, dass viele Sonnenstudios noch alte schädliche oder mangelhafte Sonnenbanken benutzen.

Aber selbst bei neuen und modernen Sonnenbanken ist die UV-Belastung immer noch so konzentriert, als ob man sich direkt der brennenden Mittagssonne im Hochsommer aussetzen würde. Eine Hautschädigung ist vorprogrammiert.

Solarium“ Sonne“ schädigt nicht nur die Haut von innen, sondern hinterlässt auch von außen sichtbare Spuren: Die Haut altert wesentlich schneller, sie wird faltig, strapaziert, dünn und sehr trocken. So sieht Solarium gebräunte Haut mit der Zeit alles andere als attraktiv aus.

Besonders Kraftsportler wollen gebräunte Haut, denn durch die braune Haut kommen die Muskelkonturen viel deutlicher zur Geltung. Aus diesem Grund ist es in der Bodybuilderszene üblich, sich insbesondere vor Wettkämpfen intensiv zu bräunen. Intensive Bräune erreicht man nicht nur durch künstliche Sonne, auch mit Bräunungscremes und Bräunungstabletten wird die Haut ansehnlich braun.

Der Vorteil von Bräunungscremes und Carotin Bräunungstabletten liegt klar auf der Hand – es besteht bei Selbstbräunern kein Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Das Hantieren mit Bräunungscreme ist nicht jedermanns Sache, ein wenig Übung bedarf es schon, sonst sieht man nach dem Cremen schnell gefleckt aus.

Carotin Bräunungstabletten sind eine sinnvolle Alternative zur Sonnenbank und Bräunungscreme. Beta-Carotin ist ein wichtiges Provitamin und wird im Körper in Vitamin A umgewandelt. Der positive Nebeneffekt des Beta-Karotins: Überschüssiges Beta-Carotin speichert der Körper in der Haut ab – so entsteht eine natürliche und gesunde Bräune.

Bräunen ohne Gesundheitsrisiko mit Carotin

Einen Kommentar schreiben:

* = Pflichtfeld

Mit dem absenden des Kommentars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.