Versandfrei ab 29,- € in Deutschland
5% Neukundenrabatt-Code: "neu"
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline: 0049 (0)1805 335 888*
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Neuralgie

Unter die medizinische Begriff Neuralgie werden grundsätzlich verschiedene Nervenschmerzen zusammengefasst, wie an unterschiedlichen Körperstellen auftreten können und auch durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. In der Regel entstehen Neuralgien jedoch durch eine Beschädigung des peripheren Nervensystems in den jeweiligen Regionen des Körpers. Die Schmerzen können unterschiedlich stark ausfallen und nicht selten tritt in Kombination mit einer Neuralgie auch ein Ausstrahlungsschmerz auf, der sich auf weitere Körperregionen ausbreitet, in welchen jedoch keinerlei Schädigungen des peripheren Nervensystems vorliegen. Die Schädigung des peripheren Nervensystems lässt sich wiederum auf verschiedene Auslöser zurückführen, wie durch Druck auf die Nerven, wie dies beispielsweise bei einem Bandscheibenvorfall häufig anzutreffen ist. Selbst Strahlungseinwirkungen, Verletzungen und Stoffwechselstörungen können das periphere Nervensystem schädigen und somit eine Neuralgie auslösen.

Wie kann eine Neuralgie behandelt werden?

Die Behandlung von einer Neuralgie richtet sich grundsätzlich entsprechend der vorherrschenden Auslöser für die Nervenschmerzen. Daher kann in Bezug auf die Behandlungsform und Therapie bei einer Neuralgie keine pauschalisierte Aussage gemacht werden. Resultiert die Neuralgie beispielsweise aus einem Bandscheibenvorfall, so muss diese Ursache in vielen Fällen durch eine Operation beseitigt werden. Wurde der Auslöser der Neuralgie auf diesem oder einem anderen Weg beseitigt, können sich unter günstigen Bedingungen auch die Nervenschmerzen verringern oder sogar gänzlich einstellen. Leider ist dies nicht immer der Fall, sodass der betroffene Patient lediglich in Bezug auf die Symptome behandelt werden kann. Je nach Stärke der Neuralgie werden hierfür verschiedene Schmerzmittel und im Extremfall sogar Opiate eingesetzt. Da eine Neuralgie selbst durch psychische Auslöser verursacht werden kann, welche wiederum Spannungszustände im Körper mit sich führen, stellen selbst Psychopharmaka häufig eine Möglichkeit dar, Neuralgien zu behandeln.

gesund24h-gutscheincode