Versandfrei ab 29,- € in Deutschland
5% Neukundenrabatt-Code: "neu"
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline: 0049 (0)1805 335 888*
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Ischiasnerv

Ischiasnerv - Wenn der Ischias nervt! Der Ischiasnerv ist eine der häufigsten Ursachen für starke Schmerzen im unteren Rückenbereich. Der Schmerz wir dadurch verursacht, dass sich der Ischiasnerv zwischen den Wirbeln einklemmt. Dies kann bei bestimmten Bewegungen, wie beim Bücken, Laufen und besonders auch beim Heben auftreten. Außer dieser Gelenkverschiebung bei bestimmten Bewegungsabläufen kann aber auch ein Bandscheibenvorfall Schuld an den eingeklemmten Nerv sein. Durch den Druck wird der Ischiasnerv gereizt, entzündet sich und schmerzt.

Welche Symptome treten auf, wenn sich der Ischiasnerv verklemmt?

Der gereizte Ischiasnerv verursacht starke Schmerzen, die meist im Kreuzbein beginnen und sich dann über das Gesäß auf die Rückseite des Oberschenkels bis in die Kniekehle ziehen. In manchen Fällen kann sich der Schmerz auch bis in die Wade erstrecken. Typischerweise tritt der Schmerz aber nur in einem Bein auf. Manche Patienten verspüren in schweren Fällen auch Lähmungserscheinungen und starke Bewegungseinschränkung.

Ischiasschmerzen gemäß der Ursache behandeln!

Bei leichterem Ischiasschmerz kann man sich mit entzündungshemmenden Schmerzmittel, wie beispielsweise Diclofenac, behelfen. Diese Mittel beheben jedoch nur den symptomatischen Schmerz, können aber die Ursache der Erkrankung nicht beheben. Treten Ischiasschmerzen wiederholt auf, oder zeigen sich Lähmungserscheinungen, sollte man unbedingt einen Arzt aufsuchen. Hier kann mittels verschiedener diagnostischer Methoden die genaue Ursache der Entzündung des Ischiasnerv erkundet werden. Zu den Ursachen können Abnutzungserscheinungen an den Wirbelkörpern gehören, aber auch eine geschwächte Rückenmuskulatur oder ein Unfall in der Vergangenheit, der zu Schäden an der Wirbelsäule geführt hat, können die Schmerzen hervorrufen, ebenso wie ein Bandscheibenvorfall.

Was macht die moderne Medizin?

Zunächst wird der Arzt schmerzlindernde Mittel spritzen. Bis die Reizung des Ischiasnerv abgeklungen ist, sollte man sich so weit wie möglich schonen. Nach der Krankheitsepisode kann eine gezielte Gymnastik dazu beitragen, die Muskulatur zu stärken und erneute Vorfälle zu vermeiden. In einigen Fällen sind die Bandscheiben jedoch zu stark degeneriert, so dass diese Methode nicht zum Erfolg führen kann. Hier kann nur eine Operation eine endgültige Lösung bieten.

Produktempfehlungen

Kauf 5 + 1 GRATIS dazu!
Kollagen FORTE Bindegewebe Kapseln - PreThis ULTRA
Kollagen FORTE Bindegewebe Kapseln - PreThis®...
PreThis® Ultra Kollagen FORTE - 60 Kapseln Natürliches Kollagen plus Anti-Cellulite Formel in bester PreThis® Qualität! Kollagen Anti-CelluliteBis zu 80% der Frauen leiden heutzutage unter der sogenannten Cellulitis, welche im...
Inhalt 60 Kapseln (38,25 € * / 100 Kapseln)
22,95 € * statt 24,95 € * UVP

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zum Produkt

gesund24h-gutscheincode