Versandfrei ab 29,- € in Deutschland
5% Neukundenrabatt-Code: "neu"
30 Tage Widerrufsrecht mit Geld-Zurück-Garantie
Hotline: 0049 (0)1805 335 888*
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Caprylsäure

Als Caprylsäure oder auch Carbonsäure wird eine spezielle gesättigte Fettsäure bezeichnet, die heutzutage auch in der Medizin eingesetzt wird. Grundsätzlich handelt es sich bei der Caprylsäure um eine natürliche Fettsäure, die beispielsweise in der Kokosnuss, in der Ziegenbutter, in Milch, Käse, Palmöl und auch in Meeresfrüchten und im Fleisch vorkommt. Die Caprylsäure ist vor allem wegen ihrer fungiziden und antiseptischen Eigenschaften für die Medizin von Bedeutung, doch wird die Caprylsäure auch häufig in konzentrierter Form als Insektenschutzmittel eingesetzt, da diese Fettsäure die weitere Eigenschaft aufweist, den Chitinpanzer von Insekten aufzulösen und die Tiere hierdurch zu töten. Hergestellt wird die Caprylsäure heutzutage zumeist auf synthetischem Weg durch die Oxidation einer der beiden Stoffe Octanal oder Octanol.

Wofür wird Caprylsäure in der Medizin eingesetzt?

Aufgrund der fungiziden (pilztötenden) und antiseptischen Eigenschaften der Caprylsäure findet sie in der Medizin in Form von bestimmten Medikamenten zumeist in der Anti-Pilztherapie und bei der Behandlung von verschiedenen bakteriellen Infektionen Verwendung. Vor allem Infektionen mit dem Hefepilz Candida (Candidose) werden heute nicht selten mit der Caprylsäure behandelt, wobei die Einnahme von einem Medikament mit Caprylsäure die erste Phase der Pilztherapie darstellt, der noch weitere Phasen, wie eine umfangreiche Entgiftung, Entsäuerung und der Aufbau der Darmflora, folgen.

gesund24h-gutscheincode