Versandfrei ab 29,- €
5% Neukunden-Code: "neu"
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Blähungen

Blähungen (auch Flatulenz genannt) können viele unterschiedliche Ursachen haben. Sie sind ganz normal und treten bei allen Lebewesen auf, die über einen Verdauungstrakt mit Darm verfügen. Problematisch ist es, wenn eine übermäßige Flatulenz auftritt. Hier ist es dann besonders wichtig, dass schnellstmöglich die Ursachen für die Blähungen gefunden werden, damit diese behoben werden können.

Der Verdauungsapparat

Übermäßige Blähungen treten als Symptome von unterschiedlichen Problemen im Verdauungsapparat, vor allem des Darms, auf. Sie können einen Hinweis darauf geben, dass die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten ist oder etwas Schlechtes gegessen wurde. Oft tritt Flatulenz auch dann auf, wenn eine große Menge von "blähfördernden" Lebensmitteln konsumiert wurde. Dazu zählen, wie allgemein bekannt, unter anderem Zwiebeln, Sauerkraut und unterschiedliche Bohnen. Manche Menschen reagieren sehr sensibel auf diese Lebensmittel und sollten sie daher nur in sehr geringen Mengen zu sich nehmen oder sie ganz von ihrem Speiseplan streichen.

Blähungen durch zu ballaststoffreiche Nahrung

Auch ballaststoffreiche Nahrung kann zu Blähungen führen. In der Regel gelten alle Nahrungsmittel als blähfördernd, die Bestandteile haben, die nicht vom Darm zersetzt werden können und daher auf anderem Weg austreten müssen. Natürlich kann man auch etwas gegen übermäßige Blähungen tun: Zuerst sollte man die Ursachen herausfinden, da auch beispielsweise eine Laktoseintoleranz zu diesen Symptomen führen kann. Danach kann eine Diät gemacht werden. Stellt sich nun keine Besserung ein, kann es sein, dass es sich um tiefersitzende Beschwerden handelt. Diese können unter anderem mit lokaler Wärme gelöst werden. Dazu muss ganz einfach eine Wärmflasche im Liegen auf die betroffene Region gelegt werden, und nach einiger Zeit sollten sich die Blähungen lösen.

Auch eine Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) kann zu Blähungen führen

Bei einer Laktoseintoleranz fehlt, oder ist zu wenig vorhanden, dass Verdauungsenzym Laktase. Laktase ist für die Aufspaltung des Milchzuckers verantwortlich. In einem solchen Fall hilft es Laktase Enzyme als Nahrungergänzung einzunehmen. Schauen Sie bitte unter Laktoseintoleranz für unsere Kaufempfehlungen.

Gesund24h Gutscheincode