Grünlippmuschel Ratgeber für die Gelenkgesundheit

 Grünlippmuschelextrakt - So gehen gesunde Gelenke!

Gesunde Gelenke mit Grünlippmuschel ExtraktDie Gelenkgesundheit hängt von ungemein vielen und sehr unterschiedlichen Faktoren ab. Grundsätzlich stellen die Gelenke die wohl am meisten beanspruchten Komponenten des menschlichen Bewegungsapparates dar und werden konstant den verschiedensten Belastungen ausgesetzt, welche aus den Bewegungen resultieren.

Sowohl die Bewegungsbelastungen bei der körperlichen Arbeit und beim Sport, als auch gravierende Haltungsfehler können die Gelenke im Laufe der Zeit enorm schädigen, sofern die natürlichen Schutzeinrichtungen der Gelenke durch bestimmte Umstände nicht optimal funktionieren. Unter diesem Kontext sollten vor allem die Gelenkflüssigkeit und die Gelenkknorpel Erwähnung finden, da diese eine Beschädigung der menschlichen Gelenke effektiv verhindern.

Gelenkflüssigkeit wirkt einem Gelenkabrieb entgegen

Der erste Schutzmechanismus der Gelenke, die sogenannte Gelenkflüssigkeit, welche von den Medizinern auch Synovialflüssigkeit genannt wird, sorgt grundsätzlich für eine optimale Schmierung der Gelenke, damit sich durch die Bewegungen im Laufe der Zeit keine degenerativen Zustände, wie ein Abrieb, an den Gelenken einstellt. Die Synovialflüssigkeit wird in den Gelenkkapseln gebildet und findet sich daher grundsätzlich in jedem Gelenk des Menschen.

Diese klare Flüssigkeit besteht in erster Linie aus Hyaluronsäure, verschiedenen Fetten, Proteinen, Glucose, Wasser und Mucinen und weist einen viskosen und zähen Aggregatzustand auf. Neben dem Schmieren der Gelenke sorgt die Synovialflüssigkeit zudem auch für die Ernährung der ebenfalls für die Gelenke unerlässlichen Gelenkknorpel, die konstant auf eine externe Versorgung mit bestimmten Nährstoffen angewiesen sind. Hieraus werden sehr schön die Doppelbedeutung und die enorme Wichtigkeit der Gelenkschmiere bezüglich des Schutzes der Gelenke ersichtlich.

In den Gelenken kann sich eine Unterproduktion der Synovialflüssigkeit einstellen

Unter bestimmten Umständen kann es unbemerkt zu einer Über- oder Unterproduktion der Gelenkschmiere in bestimmten Gelenken oder auch zu krankhaften Veränderungen der Synovialflüssigkeit kommen, was für die Gelenke natürlich eine ernst zu nehmende Gefährdung darstellt. Beispielsweise leiden viele Menschen heutzutage unter einer Überproduktion der Gelenkschmiere, die sich vermehrt in den betroffenen Gelenken ansammelt und zu einer Schwellung führt. Da sich bei einem derartigen Umstand auch die Viskosität der Gelenkschmiere gravierend verändert, kann diese ihre wichtige Funktion zumeist nicht mehr optimal durchführen und sehr schnell entsteht hierdurch das Risiko für einen gefährlichen Gelenkabrieb oder für eine Gelenkabnutzung.

Selbstverständlich stellt auch eine gravierende Unterproduktion der Synovialflüssigkeit ein erhebliches Gesundheitsrisiko für die Gelenke dar, da auch in diesem Fall binnen kürzester Zeit keine optimale Schmierung der Gelenke wie zum Beispiel der Kniegelenke, mehr hierzu im Knieschmerzen Ratgeber, mehr gewährleistet wird. Des Weiteren werden auch sowohl durch die Überproduktion der Synovialflüssigkeit und durch die hiermit verbundene Veränderung der Gelenkschmiere als auch durch eine Unterproduktion der Gelenkschmiere die wichtigen Gelenkknorpel nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt, was sehr schnell einen sogenannten Knorpelrückgang nach sich ziehen kann. Durch diese Umstände können an den betroffenen Gelenken binnen kürzester Zeit irreparable Schäden entstehen.

Gelenkknorpel dienen als Belastungspuffer

Die Gelenkknorpel stellen ebenfalls eine überaus wichtige Komponente der menschlichen Gelenke dar und dienen grundsätzlich der Pufferung der aus den Bewegungen resultierenden Belastungen. Diese Belastungseinwirkungen gestalten sich in der Regel in Form von Stößen und Reibungen und werden von einem gesunden Gelenkknorpel effektiv abgefedert. Hierfür müssen die Gelenkknorpel selbstverständlich eine enorme Stabilität und auch Elastizität aufweisen, um das Abfedern der Belastungseinwirkungen mit Zuverlässigkeit durchführen zu können. Um dieses Verhältnis zwischen Elastizität und Stabilität zu gewährleisten, benötigen die Knorpelzellen ganz bestimmte Nährstoffe, die unter dem Überbegriff Gelenknährstoffe geführt werden. Ferner sorgen diese Gelenknährstoffe dafür, dass sich ein Gelenkknorpel nicht zurückbildet und die Knorpelmasse konstant in ausreichender Menge vorhanden ist, um den gefährlichen Gelenkbelastungen effektiv entgegenwirken zu können.

Die Produktion von Synovialflüssigkeit kann mit dem Grünlippmuschelextrakt gesteiget werden

GrünlippmuschelUm sowohl einer Unterproduktion als auch Überproduktion von Synovialflüssigkeit in den Gelenken entgegenzuwirken und ein gesundes Verhältnis zwischen diesen beiden Faktoren zu gewährleisten, finden sich in der Natur hochwirksame Substanzen, die sowohl prophylaktisch als auch bei akuten Problemen bezüglich der Gelenkschmiere und auch der Gelenkknorpel eingesetzt werden können. Vor allem das Extrakt aus der Grünlippmuschel (Perna canaliculus), auch häufig als Grünschalmuschen bezeichnet, stellt hierfür eine sehr gute Möglichkeit dar, für eine ideale Fließeigenschaft und auch für eine optimale Menge der wichtigen Synovialflüssigkeit zu sorgen.

Hierfür garantiert das in der Grünlippmuschel enthaltene Glukosaminoglykan, bei dem es sich um eine spezielle Zuckerverbindung handelt. Ferner fördert die Grünlippmuschel auch die Nährstoffversorgung der Knorpelzellen mit den wichtigsten Gelenknährstoffen, welche für die Gelenkknorpel für deren wichtige Pufferfunktion absolut unerlässlich sind. Aus diesem Grund finden sich heutzutage hochwirksame Nahrungsergänzungsmittel, welche das Grünlippmuschelextrakt in einer hohen Dosierung enthalten.

Die Grünlippmuschel wird vor allem in Neuseeland kultiviert

Die Grünlippmuscheln, die der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln dienen, werden grundsätzlich nicht aus der Natur entnommen, sondern extra für diesen Zweck kultiviert. Einer der Hauptexporteure für Grünlippmuscheln stellt heutzutage Neuseeland dar, da die Muscheln in den Gewässern um Neuseeland die optimalen Bedingungen für ihr Wachstum vorfinden. Die Meere um diese Insel zeichnen sich zudem durch überaus sauberes Wasser aus, wodurch die aus Neuseeland stammenden Grünlippmuscheln nicht mit schädlichen Schwermetallen oder mit anderweitigen Giftstoffen belastet sind. Hieraus resultieren der sehr hohe Reinheitsgrad und die optimale Wirksamkeit der Nahrungsergänzungsmittel, die aus den neuseeländischen Grünlippmuscheln hergestellt werden.

Die Grünlippmuschel ist zudem überaus gesund

Prinzipiell zeichnet sich die Grünlippmuschel durch einen sehr hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aus, welche sich ungemein positiv auf das Herz-Kreislauf-System und auf den Cholesterinspiegel des Menschen auswirken. Mithilfe der Omega-3-Fettsäuren lassen sich gefährliche Herz- und Gefäßerkrankungen effektiv verhindern und den Cholesterinwert sichtlich senken. Ferner wirken sich auch diese speziellen Fettsäuren sehr günstig auf die optimale Fließeigenschaft der wichtigen Gelenkschmiere aus und helfen hierdurch dabei, die Gesundheit der Gelenke langfristig zu erhalten. Von diesen wichtigen Inhaltsstoffen der Grünlippmuscheln profitieren zudem auch ohne Zweifel die Gelenkknorpel, vor allem, wenn ein Nahrungsergänzungsmittel mit Grünlippmuschelkonzentrat in Kombination mit einem Gesundheitsprodukt eingenommen wird, das die Gelenknährstoffe Glucosamin, Chondroitin und MSM enthält.

Das Glukosaminoglykan sorgt für Elastizität der Knorpelfasern

Das Glukosaminoglykan kommt grundsätzlich in jedem Knorpel des Menschen vor und sorgt für die optimale Elastizität der Knorpelfasern. Ferner hilft das Glukosaminoglykan den Gelenkknorpeln dabei, ausreichend Flüssigkeit aufnehmen zu können, was für die Funktion der Gelenkknorpel absolut unerlässlich ist, da durch die Aufnahme von Flüssigkeit auch die Nährstoffversorgung der Knorpelzellen gewährleistet wird. Leider kann es durch bestimmte Faktoren vorkommen, dass sich die Konzentration von Glukosaminoglykan in einem Knorpel verringert und hierdurch sowohl die Elastizität der Knorpelfasern als auch die Nährstoffversorgung der Knorpelzellen negativ beeinflusst werden. Vor allem die drei wichtigen Gelenknährstoffe Chondroitin, Glucosamin und MSM gelangen durch diesen unerlässlichen Flüssigkeitsaustausch in das Innere der Gelenkknorpel, wo sie von den Knorpelzellen aufgenommen und direkt verwertet werden.

Wichtige Gelenknährstoffe für die Knorpel

Gelenknährstoffe erhalten die Knorpelmasse und sorgen für deren Stabilität und Elastizität
Die drei wichtige Gelenknährstoffe in Glucosamine Kapseln, Chondroitin und MSM weisen die überaus wichtige Aufgabe auf, für den Erhalt, die Stabilität und auch Elastizität der Knorpelmasse zu sorgen. Das natürliche Glucosamin reguliert das gesunde Verhältnis zwischen Knorpelauf- und Knorpelabbau und somit kann mithilfe dieses Gelenknährstoffs auch ein bereits zurückgegangener Gelenkknorpel binnen kürzester Zeit wieder aufgebaut werden. Das Chondroitin wiederum stellt sicher, dass die einzelnen Knorpelzellen in Bezug auf die Belastungseinwirkungen einen sehr hohe Stabilität und Elastizität aufweisen. Das MSM, eine spezielle Schwefelverbindung, unterstützt diese beiden Stoffe bei ihrer wichtigen Aufgabe und gilt zudem, wie auch das Chondroitin, als hochwirksames und rein natürliches Schmerzmittel bei verschiedenen Gelenkproblemen.

Jedoch ist die Versorgung der Knorpelmasse mit diesen drei Gelenknährstoffen, wie bereits erwähnt, von der Synovialflüssigkeit in den Gelenken abhängig, da die Gelenkschmiere für den Weitertransport der Gelenknährstoffe in das Innere der Knorpelmasse zuständig ist. Hieraus wird nun sehr schön ersichtlich, dass eine kombinierte Einnahme der drei Gelenknährstoffe, Glucosamine, Chondroitin und MSM und dem Grünlippmuschelextrakt eine ideale Möglichkeit darstellt, für die langfristige Gesundheit der Gelenke zu sorgen. Wird zusätzlich noch eine spezielle Nahrungsergänzung mit Kollagen eingenommen, so kann sich der Gesundheitsbewusste bis ins hohe Alter seiner Gelenkgesundheit mit der hiermit verbundenen, optimalen Agilität erfreuen!

Das Kollagen stellt ein Hauptbestandteil der Gelenkknorpel dar

Das Kollagen stellt ein spezielles Strukturprotein dar und kommt im Körper des Menschen vor allem in den Gelenkknorpel, im Bindegewebe, in den Knochen und Zähnen sowie in den Sehnen und Bändern vor. Grundsätzlich sorgt das Kollagen für eine optimale Stabilität und auch Elastizität des jeweiligen Gewebes, was vor allem wiederum für die Gelenkknorpel von hoher Bedeutung ist. Daher handelt es sich auch bei dem Kollagen um einen der wichtigsten Gelenknährstoffe und ist für eine optimale Funktionalität der Knorpel bezüglich der Belastungspufferung absolut unverzichtbar. Ferner sorgen auch stabile und elastische Bänder und Sehnen für eine langfristige Gelenkgesundheit, da auch diese Komponenten des menschlichen Bewegungsapparates den verschiedensten Gelenkabnutzungen entgegenwirken, die beispielsweise aus einem starken Verdrehen von einem Gelenk resultieren. Auch das wertvolle Kollagen findet sich in speziellen Nahrungsergänzungsmitteln.

Um von den enormen Vorteilen des Kollagen ohne Einschränkungen profitieren zu können, empfiehlt es sich für eine gesundheitsbewusste Person auch für eine ausreichende Versorgung des Körpers mit diesem wichtigen Strukturprotein Kollagen zu sorgen. Hierfür bietet sich wiederum ein entsprechendes Nahrungsergänzungsmittel an, welches das Kollagen in einer für den menschlichen Organismus optimal verwertbaren Konzentration enthält. Auf derartige Produkte greifen heutzutage beispielsweise auch viele Menschen zurück, die unter einer gravierenden Bindegewebsschwäche leiden, da das Kollagen auch dieses Gewebe effektiv stärkt und zu einer gesunden Struktur des Bindegewebes verhilft.

Im Idealfall wird die Kombination der Gelenknährstoffe abgestimmt

Da die Nährstoffbedürfnisse von Mensch zu Mensch sehr verschieden sind, ist es in vielen Fällen jedem Gesundheitsbewussten anzuraten, eine genaue Kombination der Gelenknährstoffe für die Gelenkgesundheit in Erwägung zu ziehen und die Nährstoffe individuell abzustimmen. Hierfür finden sich vor allem die drei Gelenknährstoffe Glucosamin, Chondroitin und MSM sowohl in Form von einem hochwirksamen Kombipräparat wie das PreThis ULTRA Glucosamin Chondroitin MSM, als auch als Einzelprodukte von Puridal Strength. Beispielsweise kann ein von Gelenkproblemen Betroffener, der unter gravierenden Schmerzen an den Gelenken leidet, die aus einer Unterfunktion der Knorpel aufgrund einer nicht ausreichenden Elastizität der Knorpelzellen resultieren, ein Produkt mit Chondroitin oder MSM mit dem hochwertigen Grünlippmuschelextrakt und GelenkPro Plus Kollagen Kapseln kombinieren. Im Falle eines gravierenden Knorpelrückgangs und hieraus resultierenden Gelenkproblemen empfiehlt sich wiederum die Kombination aus Glucosamin, Kollagen und Grünlippmuschelextrakt. Möchte eine von Gelenkproblemen betroffene Person bezüglich der optimalen Nährstoffversorgung der Gelenke und Gelenkknorpel absolut sicher gehen, steht natürlich auch der zeitgleichen Einnahme von Glucosamin, Chondroitin, MSM, Kollagen und Grünlippmuscheln absolut nichts im Wege, da sich alle diese wichtigen Gelenknährstoffe in ihrer Wirkungsweise prinzipiell optimal ergänzen und unterstützen!

Grünlippmuschel und Gelenknährstoffe für die Prophylaxe und in akuten Fällen

Gelenke und KnorpelDa es sich sowohl bei dem Extrakt der Grünlippmuschel als auch bei den Gelenknährstoffen, um rein natürliche Substanzen handelt, stellt auch eine dauerhafte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit diesen Zutaten keinerlei Belastung für den menschlichen Körper dar. Im Gegenteil – wie bereits erwähnt, fördern vor allem die wertvollen Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel, wie die hochwertigen Omega-3 Fettsäuren, zum Beispiel auch in Aviell Omega 3 Lachsöl, die Gesundheit des Menschen optimal. Daher eignen sich Gesundheitsprodukte aus der Grünlippmuschel und auch die Gelenknährstoffe sehr gut für den prophylaktischen Einsatz und somit für den Erhalt der Gelenkgesundheit bis ins hohe Alter. In akuten Fällen von Gelenkproblemen verschaffen die Produkte mit Grünlippmuschelextrakt und die Gelenknährstoffe sehr schnell für eine effektive Linderung der Beschwerden, wodurch der Betroffene sich sehr bald wieder der gewohnten Agilität seiner Gelenke erfreuen kann.

Gesunde Gelenkknorpel können die Arthrose verhindern

Sobald sich die Menge und auch die Viskosität der wichtigen Gelenkschmiere verändern, steigt das Risiko auf eine schmerzhafte Arthrose enorm an. Derselbe Umstand bezieht sich auf eine Unterfunktion und den Rückgang der Gelenkknorpel und daher werden derartige degenerative Zustände in den menschlichen Gelenken von den Medizinern als Hauptursache für die heutzutage sehr oft anzutreffende Arthrose angesehen. Hingegen der weitläufigen Meinung sind von einer Arthrose nicht nur Menschen in einem fortgeschrittenen Alter, sondern mitunter sogar Teenager und Kinder betroffen.

Auch viele Sportler leiden aufgrund der enormen Überbelastung der Gelenkknorpel unter einem zumeist unbemerkten Knorpelschwund und unter einer Unterproduktion der Synovialflüssigkeit. Aus diesem Grund empfehlen die Sachverständigen nicht nur ausschließlich älteren Menschen auf gesunde Gelenkknorpel und eine optimale Produktion der Gelenkschmiere zu achten, um einer schmerzhaften Arthrose effektiv entgegen zu wirken. Daher stellen die Nahrungsergänzungsmittel mit Grünlippmuschel und Hyaluronsäure auch für junge Menschen und für professionelle Sportler eine sehr gute Möglichkeit dar, die allgemeine Gelenkgesundheit langfristig zu gewährleisten.

Auch schmerzhafte Gelenkentzündungen können vermieden werden

Sobald sich in einem Gelenk die Menge der Synovialflüssigkeit verringert, kann es sehr schnell durch die Reibungen der knöchernen Gelenkkomponenten zu einer schmerzhaften Gelenkentzündung kommen, welche in der Regel ebenfalls mit enormen Schmerzen einhergeht. Derartige Entzündungsherde wirken sich auch auf das Immunsystem des Betroffenen nicht unbedingt günstig aus und können bei einer nicht rechtzeitigen Behandlung weitere gravierende Gesundheitsprobleme nach sich ziehen. Sobald eine Gelenkentzündung in Erscheinung tritt, kann die betroffene Person mithilfe einer Nahrungsergänzung mit Chondroitin sehr schnell Linderung erfahren, denn dieser Gelenknährstoff weist sehr gute, entzündungshemmende Eigenschaften auf.

Zeitgleich sollte jedoch dafür gesorgt werden, dass in dem jeweiligen Gelenk ausreichend Synovialflüssigkeit produziert wird, wofür wiederum das Extrakt aus der Grünlippmuschel die optimale Lösung darstellt. Da der Gelenknährstoff Chondroitin und die Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel bezüglich ihrer jeweiligen Wirkungsweise optimal Hand in Hand gehen, wird hierdurch eine bestehende Gelenkentzündung sehr schnell und zudem sanft gelindert, wodurch sich die mit der Entzündung verbundenen Schmerzen ebenfalls effektiv verringern lassen. Die Gelenkschmiere sorgt in diesem Fall dafür, dass sich in dem betroffenen Gelenk nicht durch weitere Reibungen neue Entzündungsherde einfinden können. Das Chondroitin lindert zeitgleich die Schmerzen durch die bereits bestehenden Entzündungen und sorgt dafür, dass die Entzündungen in dem Gelenk auf natürlichem Weg wieder ausheilen können. Die Grünlippmuschel - Gesundheit durch die Kraft der Natur!

Wir empfehlen Ihnen das rein natürliche Grünlippmuschel Produkt von PreThis®. Reinste Inhaltsstoffe aus kontrollierter neuseeländischer Produktion in bewährter Qualität und hoher Dosierung.

Grünlippmuschel von PreThis ULTRA 

Hier klicken: Grünlippmuschel Extrakt von PreThis® ULTRA

 

Zurück zum Gesundheitsratgeber.

Zuletzt angesehen